Klima-Streik am 20.09.2019

FFF-Deligierte Michelle Beste spricht vor der Demo am Rathaus auf dem vollen Platz

Fridays for future (FFF) hatte aufgerufen zur Demo am Rathaus. Die nächste Generation fordert klare Haltung und wirksame Aktionen gegen den vom Mensch gemachten Klimawandel. Wir waren dabei. So weit über 1500 andere auch. Alt und Jung und ganz Jung. Neben Umzug und Redebeiträgen machten wir auf unsere Beteiligung an Aktionen gegen den Ausbau der B61 aufmerksam.

Viel reifes Publikum, auch Politik und Verwaltung der Stadt lassen sich sehen und hören den Rednern aufmerksam zu.
Anette Klee fordert vor dem Rathaus die Verkehrswende JETZT
Anette Klee ruft während ihrer Rede zum Verzicht auf neue Straßen auf. Sie fordert eine Verkehrswende JETZT zugunsten von Rad und ÖPNV.
Mini FFF lauschen
FFF- Demo am 20.09.2019. Die kleinsten sitzen auf dem Rasen vorm Rathaus und lauschen während des Umzuges dem Kulturprogramm. Die nächste Generation…

Während des Demo-Umzuges durch die Stadt machten wir unsere Position zur B61-Ausbau-Planung klar und riefen zum Widerstand auf.

Mit einem umgebauten Lastenrad machten wir im Gespann Werbung für die Teilnahme an einer baldigen Rad-Demo.

Wir versuchen mit „Trend-Frisuren“ und besonderen Reisemethoden für die Teilnahme an der Rad-Demo zu mobilisieren. Greta Thunberg ist dabei jeweils unser Vorbild. Sie segelt derweil über den Atlantik zur UN-Konferenz. Wir radeln mit Zopf.

Einige Tage später zeigt sich, dass sich mehr als 2000 Fahrradfahrer aus und nach Bielefeld auf den Weg machen, um friedlich gegen den Ausbau der B61 zu protestieren.